Spätschicht

Was ist die Spätschicht?

Was ist das: „Spätschicht der Jugend“? Es hat nichts mit arbeiten zu tun. Der Name kommt daher, dass die Jugend am 23.12., also kurz vor Heiligabend sich zu einer Andacht trifft. Dabei ist es aber keine herkömmliche Andacht. Folgende Situationen gab es schon:

Die Teilnehmer lagen auf Luftmatratzen auf dem Boden im Altarraum und hörten erst Musik zu, dann wurde eine Geschichte vorgelesen.

Auch auf den Kirchbänken liegen und das Gewölbe wurde farbig angestrahlt. Dabei hörte man ruhige Musik und konnte über einen vorher gegeben Impuls nachdenken oder andere Dinge, die einen aus den Weihnachtsstress holen. Die Spätschicht ist eine Möglichkeit Kirch mal modern und vor allem anders zu erleben. Oft ist nach der Spätschicht noch ein geselliger Abend im Jugendkeller.